Interland-Cup in Basel

Knapp an Bronze vorbei: Saskia Missoum beim Interland-Cup in Basel

Vom 10. – 12. Oktober 2019 wurde in der Rollsporthalle Morgarten in Basel der internationale Kürwettbewerb „Interland-Cup“ ausgetragen. Neben den teilnehmenden Nationen aus Andorra, Österreich, Belgien. Columbien, Kroatien, Dänemark, Frankreich, England, Italien, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, und der Schweiz wurde auch ein Team aus Deutschland nominiert. In dieser Mannschaft startete auch Saskia Missoum vom RRMSV Kieselbronn in der Meisterklasse.

Bereits in der Kurzkür zeigte Saskia, die mit Startnummer 2 auf die Bahn musste, einen guten Auftritt. Sie lief am Freitag die vorgeschriebenen Sprünge, Pirouetten und Schrittelemente sauber dem internationalen Wertungsgericht vor und wurde mit dem dritten Platz belohnt. Das Langprogramm wurde am späten Samstagabend ausgetragen, Saskia begann ihre Kür eine Minute nach Mitternacht. Sie lief eine ausdrucksstarke Kür, die aus vielen Sprungkombinationen mit Doppel- und Dreifachsprüngen, lang gedrehten Pirouetten und weiteren Elementen bestand, musste jedoch die Kolumbianerin Otalara Nataly an sich vorbeiziehen lassen und belegte Rang 4.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.